Kongress 2008

Jugendgewalt - Was ist mit den Jugendlichen? Kinder und Jugendliche als GefährderInnen und TäterInnen. - 7. Schweizer AGAVA-Kongress vom 21./22. November 2008

Jugendgewalt - Was ist mit den Jugendlichen? Kinder und Jugendliche als GefährderInnen und TäterInnen

 

7. Schweizer transdisziplinäre Kongress- und Ateliertage zur Überwindung von Gewalt und Machtmissbrauch für Fachpersonen aus Therapie und Medizin, Justiz und Polizei, Schulen und Kirchen, Sozialarbeit und Heimen, Organisationen und Verbänden

Freitag, 21. November 2008 (Kongresstag) und Samstag, 22. November 2008 (Ateliertag) im Haus der Kirche, Hirschengraben 50, Zürich

Inhalt
An den beiden Kurstagen sollen Fachpersonen aus verschiedenen Berei-chen gemeinsam ein Thema behandeln, das viel Publizität hat, aber immer wieder widersprüchlich diskutiert wird. In der Auseinandersetzung mit Er-fahrungen und Forschungsberichten sollen Möglichkeiten erkundet werden für einen künftigen Umgang mit diesem gesellschaftlichen Problem.

Gewalt von Kindern und Jugendlichen gegenüber Kindern und Jugendli-chen und gegenüber erwachsenen Personen verwirrt. Medienberichte wecken Bestürzung, verdecken aber möglicherweise wichtige Grundfragen:
• Welche Konzepte versprechen Erfolg, wenn es darum geht, mit jugendlichen Gefährderinnen und Gefährdern zu arbeiten oder präventiv diese Thematik anzugehen?
• Wie lässt sich ein solches Vorgehen kombinieren mit dem Schutz von Kindern und Jugendlichen?
• Welche Möglichkeiten bestehen aus rechtlicher Sicht im Spannungs-feld zwischen jugendlichen Gefährdenden und deren Opfer (z.B. im Kontext Häuslicher Gewalt)?
• Weshalb gibt es Widerstände in den Fachkreisen, dass der Opfer-schutzes bei jugendlichen Täterinnen und Täter in den Hintergrund tritt?

Kosten
Fr. 320.– (pro Tag inkl. Verpflegung, Tagungs-Material und AKV); für beide Tage Fr. 580.–

Anmeldung
Bis 30. September 2008 (siehe Kongressprogramm 2008)

 

AGAVA-Reader 2010

Jetzt bestellen!

Ware Frau - Ware Mann - Ware Kind

Eine Textsammlung der Referate des 9. AGAVA-Kongresses zum Thema Menschen-Handel und Menschen-Ausbeutung in der Schweiz vom 3./4. September 2010

 

Agava Reader 2010